Camu Camu

Camu Camu

Camu Camu – die VitaminC-Bombe

Das Superfood Camu Camu ist ein noch ziemlich junges Phänomen. Entdeckt wurde sie nämlich erst in den 1960er Jahren in Peru, doch ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich über ganz Südamerika. Die kleinen roten Früchte wachsen an einem Strauch und beherbergen im Inneren meistens zwei Kerne. Die südamerikanischen Einwohner nutzen diese Beere bereits sein unzähligen Jahren und setzen sie gegen Erkältung, Kopfschmerzen und zur allgemeinen Gesunderhaltung ein.

Der Hauptwirkstoff der Camu Camu Beere ist ihr hoher Anteil an VitaminC, welcher eine extrem gute Bioverfügbarkeit aufweist. Die Bioverfügbarkeit bezeichnet wie gut ein Stoff vom Körper aufgenommen und verstoffwechselt werden kann. So ist die Bioverfügbarkeit bei synthetisch hergestellten Stoffen immer geringer als die bei natürlichen.

Camu Camu ist neben seinem hohen VitaminC-Gehalt auch reich an weiteren Antioxidantien und fördert damit nicht nur das „gesünder Leben“, sonder auch das „gesünder Aussehen“, denn es bindet freie Radikale – die „Übeltäter“ die für den Verfall der Zellen verantwortlich sind und somit für unseren Alterungsprozess, aber auch für z.B. die Bildung von Augenringen.

Camu Camu Beeren sind zwar überaus gesund, schmecken alleine jedoch etwas fade. Am besten mischt man daher gemahlene Camu Camu Beeren mit frischem Obst und gönnte sich ab und an mal einen „Super-Smoothie“.

kräftigend
energetisierend
entsäuernd
entschlacken
Ihre Verwendung

Camu Camu sind zumeist als Pulver in gemahlener Form erhältlich und eignen sich daher super, um sie überall unter zu mischen, wo es an VitaminC fehlt.

Mein Tipp:

Einfach in der Erkältungszeit ein bisschen Camu Camu in die „Heiße Zitrone“ geben

Sie passt ideal:
  • in alle Smoothies
  • in Säfte
  • in selbst gemachte Limonaden
  • in „Heiße Zitrone“
Hier kannst du ausgewählte Superfoods online bestellen und dir liefern lassen

ENJOY & live smooth!!!