Grün Tee Latte

Grün Tee Latte

Wie oft habe ich schon von der super Wirkung des Grünen Tees gelesen?

Und habe mir dann ganz motiviert wieder einmal einen besorgt um frustriert zu Hause festzustellen, das ich ihn einfach schrecklich finde. Geradezu ungenießbar.

Trotz der über 100 medizinischen Studien, die bereits über die gesundheitsfördernden Eigenschaften angestellt wurden und die 23 guten Gründe , warum Grüner Tee so genial ist, können sich meine Geschmacksnerven einfach nicht mit ihm anfreunden.

Grün Tee & seine Wirkung:

  • Anti-Aging
  • Gewichtskontrolle
  • Gesunde Haut
  • Arthritis-Schutz
  • Fett-reduktion
  • Cholesterin senkend
  • Stoffwechsel-Booster
anregen
aufbauen
entschlacken
heilen
immunisieren

Matcha Tee ist gemahlener Grüner Tee und enthält im wesentlichen die selben Inhaltsstoffe wie die Teesorte, aus der das Pulver gewonnen wird jedoch. Doch hat er gerne weniger Gerbstoffe und und enthält besonders viel:

  • Koffein und Aminosäuren (besonders L-Theanin, ein für den Körper sehr verträglich gebundenes Koffein)
  • Catechine, Antioxidantien (mit die höchsten ORAC-Werte)
  • Chlorophyll
  • Eisen, Calcium, Kalium,
  • Vitamin A (Beta-Karotin), Vitamin B1, B2, B3 (Niacin), Vitamin E, Vitamin K
  • Proteine

Ich habe vieles versucht, um mich mit diesem „Wunder-Tee“ anzufreunden – die unterschiedlichsten Grün Tee Sorten & Mischungen habe ich ausprobiert: Grüner Tee – mit Rose & Lotusblüte, mit Schwarztee, als Matcha Pulver und was weiß ich was noch alles…. nix fand ich so gut, das ich es gerne in meinen Alltag integrieren wollte oder über einen längeren Zeitraum konnte. Bis mir schlussendlich die „Grün Tee Erleuchtung“ kam. Inspiriert von einem Artikel in dem es hieß, das die neuen In-Buden in New York jetzt green-tea-late ausschenken, habe ich meinen Beutel Matcha Pulver aus seiner letzten Ecke hervor gekramt und mich ans neuerliche Ausprobieren gemacht.

Hier das Ergebnis, des absolut leckersten Grün Tee Latte-Rezepts, das ich entdeckt habe:

  • ½ Löffel Matcha Grün Tee Pulver
  • 300 ml heißes Wasser
  • 100 ml Mandelmilch (oder Sojamilch, oder Hafermilch,…)
  • ein Schuss Ahornsirup (oder dein bevorzugtes Süßungsmitttel)

Und so wird sie gemacht:

Das Wasser zum Kochen bringen & das Matcha Pulver damit aufgießen, dann entweder mit einem Matcha-Besen nach alter Tradition aufschäumen und dann die Mandelmilch und den Ahornsirup hinzu geben.

Oder – die unromantische Alternative – einfach mit einem Mixstab den Matcha Pulver mit der Mandelmilch zusammen verquirlen, bis es schäumt und dann den Sirup dazu geben – fertig!

Und köstlich!

Inzwischen freu ich mich schon immer, auf meine Nachmittags Grün Tee Latte!

kleiner Einkaufszettel

…lass es dir nach Hause bringen…

ENJOY – live smooth!