Tai Chi und Chi Gong

Tai Chi und Chi Gong

Vieles in unserem Leben hängt von der richtigen Balance zwischen den Dingen ab. Unsere täglichen Herausforderungen im Berufsleben sowie im Privaten, scheinen diese Balance immer wieder von neuem auf die Probe zu stellen.

Tai Chi, eine alte chinesische Praxis, hilft diese innere und äußere Balance wieder herzustellen. Die Kultivierung dieser traditionellen bewegenden Meditation verbindet uns wieder mit unseren Quellen der Kraft und stärkt den Sinn für eine innere Ausgewogenheit.

Tai Chi transformiert Stress in Vitalität, Energie in Kraft und Wissen in Weisheit.

Positive Effekte von Tai Chi und Chi Gong:
  • Einer der Hauptaspekte ist die Balance. Die Kultivierung dieser, in den Bereichen Körper und Geist, trägt maßgeblich zu einer Ausgeglichenheit bei, die sich auf das tägliche Leben auswirkt.
  • Durch die Bewusstwerdung und willentliche Steuerung des eigenen Körpers: wächst das Selbstbewusstsein; Aufmerksamkeit wird in das Hier und Jetzt gelenkt; ein gesunder Bezug zum eigenen Körper wird aufgebaut.
Wissenschaftlich belegte Effekte:
  • hilft bei niedrigerem Blutdruck
  • verbessert Atmung und Kreislauf
  • stärkt den Gleichgewichtssinn
  • füllt Energiespeicher
  • Gedächtnisleistung wird gestärkt
  • Verbesserung der Haltung
  • Entspannung
  • starke Verlangsamung des Alterungsprozesses (optisch und vital)
  • Osteoporose wird aufgehalten

Über den Autor

Filipp Fuchs ist TaiChi und Chi Gong Lehrer.

Vor 14 Jahren, während seiner dreijährigen Schauspielausbildung in New York, hat er Tai Chi und Chi Qong bei Meister Ron Navarre (StressDefence) gelernt. In den darauf folgenden Jahren wurde er von Ihm zum fortgeschrittenen Lehrer ausgebildet.

Seine Philosophie als Lehrer ist: Diene dem Schüler. Würdige seine Arbeit. Stärke die Gemeinschaft. Und gute Dinge werden daraus erwachsen.